Geschichte der Germany-Ghosts

Die Entstehungsgeschichte der Germany-Ghosts


Im Oktober 2003 gründete sich der GS-Clan (Germany-Seals) wiederholt neu und Ậdlậ†ûš wurde hier das 3. Clanmitglied. Der Clan wuchs recht schnell. Anfang Mai 2004 zählte der Clan schließlich 18 feste Member. Leider kam es Anfang Mai 2004 zu Unstimmigkeiten. In deren unschönen Verlauf wurde der Clan zunächst Leaderlos und löste sich dann schließlich auf. Nahezu 100% der Truppe verstand sich und hielt zusammen. Mit 16 Membern sollte ein neuer Clan wachsen. Es dauerte nur wenige Atemzüge und die Germany-Ghosts waren am


10. Mai 2004


geboren. Fortan tragen die Member das »GG«-Tag. Die Truppe wählte ihren „Anführer“ und so kam es, dass sich ...»GG«Ậdlậ†ûš... LEADER nennen darf.

Der erste Neu-Member lies nicht lange auf sich warten – und das, obwohl der Clan zunächst ohne eigene Homepage war.

Eine neue Internetpräsenz sollte die bereits in die Jahre gekommene HP der Ghosts ablösen. So wurden Ende Januar 2007 die Flash-Seite und die alten Foren eingestampft und die neue Internetpräsenz erblickte das Licht der Cyberwelt… Doch unsere damals „neue“ Seite sollte nur gut 1 Jahr online sein, bis sie Ende Januar 2009 einer zivilrechtlichen „Schwierigkeit“ zum Opfer fiel und wir Ghosts völlig schuldlos um unsere schicke, gefüllte und weltbekannte HP brachte! Doch auch ein solcher Rückschlag kann uns Ghosts nicht zermürben. Eine neue HP, welche optisch in weiten teilen dem alten und bewährten Gesicht gleicht, wurde unter neuer Domain (.com) nur wenige Tage später ins Netz gestellt und wartete nun darauf in der Szene bekannt gemacht zu werden.

Die Ghosts entschieden sich zum in die Jahre gekommenen Ghost-Recon ein weiteres Spiel hinzuzunehmen. Mit Release von Battlefield II wurde dieses Spiel als zweites Clangame aufgenommen und auf dem eigenen Server installiert. Wir beschlossen dann auch im September 2005 aus dem reinen Ghost-Recon-Clan einen GR und BF2-Clan zu machen und setzten dieses Vorhaben in die Tat um... Ein eigener Ranked-Server lies, wie man sich bei »GG« nicht anders denken kann, nicht lange auf sich warten. Schon im Januar 2006 verfügten die Ghosts über einen eigenen Ranked-Server. Und Veränderungen waren fast an der Tagesordnung…

Im Laufe der Zeit kamen noch alle Battlefieldteile hinzu, bis zum aktuellen BFV, leider fiel mit BF1 auch der eigene Server weg.

Auch kam ein neues Spiel hinzu Call of Duty und wurde auch regelmäßig gespielt, es gab auch eine „gesunde“ Konkurrenz zu Battlefield ;-)

An weiteren Spielen kam noch ArmA III, Rainbow Six Siege, PUBG, und diverse Spiele die vom Mainstream etwas abweichen hinzu.

Erwähnen möchte ich auch noch die Partner Clan Area (PCA)...welche ein Zusammenschluss von einigen Clans ist, die zusammen anfingen BF4 zu spielen und gegeneinander und untereinander Trainings und Clanwars austragen.

Zur Gründung der PCA durch die GCGs – die Gaming Crew Germany--waren es 11 Clans, der Sinn bestand darin, für Clans die zu wenig Zeit für professionelles Gaming hatten eine Basis zu schaffen. Durch BF1 ist diese leider zerfallen, da die Basis eigene Server zu mieten erschwert wurde. Wir hoffen durch BFV die PCA, wenn auch im Kleinen, wieder aufleben zu lassen.


Im Januar 2019 hat »GG«Ậdlậ†ûš nach fast 15 Jahren als Clanleader das Amt abgegeben.

Wir danken Ihm für die langjährige Führung und Unterstützung des Clans.


Übernommen haben dieses Amt »GG«toddyZ, »GG«RafaleX und »GG«Spiritfight102

mit jeweils unterschiedlichen Aufgaben.


Seit dem 24. Januar 2019 ist die neue Homepage der Germany-Ghosts online, die durch

»GG«toddyZ, »GG««Snake und »GG«Spiritfight102 neu aufgestellt wurde.



Zurzeit sind wir 24 aktive Member die viele aktuelle und weniger aktuelle Spiele zusammenzoggen (Stand Januar/2019).